Hellwach Narkolepsie erkennen UCB

Top of this page
Skip navigation, go straight to the content

Narkolepsie-Testverfahren

In der Diagnose der Narkolepsie werden folgende Tests herangezogen:

Polysomnographie

Die Untersuchung eines Patienten über Nacht im Schlaflabor wird Polysomnographie genannt. Diese gibt einen detaillierten Einblick in die körperlichen Vorgänge während der Nacht. Die Messung der Hirnströme (Elektroenzephalographie, EEG), der Muskelspannung (Elektromyographie, EMG) und der Augenbewegungen (Elektrookulographie, EOG) gibt Auskunft über Schlafdauer, Schlaftiefe, Schlafunterbrechungen und innere Organisation des Schlafes (Schlafprofil).107, 69, 114, 109, 118

Dazu werden kleine Elektroden an Kopf und Körper befestigt. Mit weiteren Sensoren werden Atmung, Herzfrequenz, Körperlage, Sauerstoffsättigung im Blut und Beinbewegungen aufgezeichnet. Diese Sensoren und Elektroden sind so befestigt, dass man sich weitgehend uneingeschränkt bewegen kann. Nach kurzer Zeit hat sich die Haut an die Elektroden gewöhnt, so dass man üblicherweise ungestört schläft.107, 69, 114, 109, 118

Narkolepsie-Testverfahren

Die Auswertung am nächsten Morgen erlaubt dann einen detaillierten Einblick in den Schlafverlauf. Sie kann wichtige Hinweise darauf geben, warum der Schlaf des Patienten nicht erholsam war, oder warum er wiederholt aufgewacht ist.107, 69, 114, 109, 118

Multipler Schlaflatenztest (MSLT)

Dieser Test wird meist nach einer Nacht mit Polysomnographie durchgeführt. Um die Tagesschläfrigkeit des Patienten zu messen, soll sich dieser vier oder fünfmal am Tag im Abstand von je zwei Stunden ins Bett legen und versuchen, einzuschlafen. Dabei erfolgt wie bei der Polysomnographie eine Messung der Gehirnströme, Muskelspannung und Augenbewegungen . Mit dem MSLT bestimmt der Arzt die Zeit, die der Patient braucht, um einzuschlafen und in die REM-Schlafphase zu kommen.117, 69, 71, 118

Mehrfach-Wachbleibetest (Maintenance of Wakefulness Test, MWT)

Der MWT ermittelt, ob es dem Patienten gelingt, unter erschwerten Bedingungen, etwa bei fehlender Ablenkung, wachzubleiben. Der Patient sitzt dafür ungefähr eine halbe Stunde lang in einem abgedunkelten Raum, in einem bequemen Sessel oder Bett. Wie bei der Polysomnographie oder dem MSLT ist der Patient an Elektroden und Sensoren angeschlossen.117, 69, 71, 118

Gelingt es dem Patienten beim MWT nicht, wach zu bleiben, wird es ihm in vergleichbar eintönigen Situationen sicherlich nicht anders ergehen. Daraus kann der Arzt schließen, dass eine vermehrte Tagesmüdigkeit vorliegt.117, 69, 71, 118

Vigilanztest

Die Wachheit (Vigilanz) und die dauerhafte Aufmerksamkeitsleistung misst der sogenannte Vigilanztest. Diesen führt der Patient am Computer durch. Der Test beurteilt die Fähigkeit, auch in monotonen und lange andauernden Situationen auf seltene Reize angemessen zu reagieren. In der Regel dauert er 25 bis 60 Minuten. Narkolepsie-Patienten reagieren aufgrund ihrer Tagesmüdigkeit häufig nicht, verspätet, falsch oder schlafen während des Tests ein.69, 114, 71

Polygraphie

Zu den häufigsten Ursachen von Tagesschläfrigkeit gehört eine gestörte Atmung im Schlaf (Schlafapnoe-Syndrom). Die Polygraphie gehört zu den wichtigsten Untersuchungen, wenn der Verdacht auf ein Schlafapnoe-Syndrom besteht. Bei dieser Untersuchung werden während einer normalen Nacht, entweder in der Klinik oder beim Patienten zu Hause, wichtige Signale erfasst. Diese geben Auskunft über die Atmung im Schlaf. Ein tragbares Gerät zeichnet unter anderem Folgendes auf: Atemfluss und -bewegungen, Schnarchen, Sauerstoffsättigung im Blut, Herzfrequenz, Körperlage. Am nächsten Tag kann der Arzt diese Daten auswerten.117, 105, 107

Narkolepsie-Testverfahren

Beim Schlafapnoe-Syndrom kommt es im Laufe der Nacht immer wieder zur Unterbrechung der Atmung, die mehrere Sekunden bis zu mehr als eine Minute dauern kann. Im Extremfall treten in einer Nacht mehrere hundert dieser Ereignisse auf. Jede dieser Atempausen endet mit einer kurzen, vom Patienten selbst in der Regel nicht bemerkten Aufwachreaktion und einem lauten Schnarchgeräusch. Ursache ist eine Verlegung der oberen Atemwege im Rachenbereich, die durch die Erschlaffung der Muskulatur im Schlaf ausgelöst wird. Ein Schlafapnoe-Syndrom ist nicht nur wegen der Tagesschläfrigkeit, sondern auch wegen der damit verbundenen Folgeschäden im Herz-Kreislauf-System eine ernsthafte und behandlungsbedürftige Erkrankung.117, 105, 107

  1. Geisler P: Hypersomnie, Narkolepsie und Tagesmüdigkeit. UNI-MED Verlag AG, Bremen, 1. Aufl. 2009
  2. Mayer G: Narkolepsie - Taschenatlas spezial. Georg Thieme Verlag, Stuttgart 2006
  3. Dahmen N.: Diagnostik, Differenzialdiagnostik und Therapie der Tagesschläfrigkeit. UNI-MED Verlag AG, Bremen, 1. Aufl. 2006
  4. DGSM - Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin: S3-Leitlinie. Nichterholsamer Schlaf/Schlafstörungen" (hrsg. von G. Mayer & T. Penzel). Somnologie 13 (2009) Suppl. 1, S. 4-38; 84-94
  5. ICSD - The International Classification of Sieep Disorders. Diagnostic and Coding Manual. American Academy of Sleep Medicine, Westchester IL, 2. Auf!. 2005, S. 79-94
  6. Geisler P: Klinisches Bild, Diagnostik und Differenzialdiagnose. In: Mayer G, Pollmächer T (Hrsg.): Narkolepsie – Neue Chancen in Diagnostik & Therapie. Georg Thieme Verlag, Stuttgart 2007, S. 1-15
  7. Clarenbach P, Hajak G, Klotz U, Koella WP, Lund R, Rudolf GAE, Rühle K-H (Hrsg.): Schering Lexikon Schlafmedizin. MMV Medizin Verlag, München, 2. vollst. überarb. Aufl. 1989
  8. Shneerson JM: Sleep Medicine. A guide to sleep and its disorders. Blackwell Publ. Ud., 2. Aufl. 2005, S.125-160
Kostenloser Kontakt
UMFRAGE Helfen Sie uns, unsere Webseite für Sie noch weiter zu optimieren! Jetzt mitmachen! Diesen Hinweis verbergen
Vergrößern von Texten und Bildern:

Sie können Ihre Seite im Browser beliebig vergrößern oder verkleinern.

  • Vergrößern

  • Zum Vergrößern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "+". Für Mac-User: "Befehl" und "+".
  • Verkleinern

  • Zum Verkleinern drücken Sie die Tastenkombination "Strg" und "-". Für Mac-User: "Befehl" und "-".