Wenig Schlaf – viel Hunger: Warum eine zu kurze Nacht zu Übergewicht führen kann

Wir haben es ja geahnt: Schlafmangel macht dick! Wer abends zu spät ins Bett geht, riskiert mit nächtlichen Ausflügen zum Kühlschrank und kleinen Mitternachtssnacks, dass der Energiehaushalt Kopf steht. Eine aktuelle Studie von amerikanischen Wissenschaftlern der University of Colorado belegt nun offiziell: Wenig Schlaf steht in direktem Zusammenhang mit einer Gewichtszunahme.